Erstes Vegi-Restaurant in Zürich Oerlikon



Lange haben wir gewartet, jetzt ist es endlich da! Rund sechzehn Jahre nach der Gründung des ersten tibits Restaurants im Zürcher Seefeld eröffnet das Familienunternehmen jetzt das dritte vegetarische Lokal in der Stadt – mitten im aufstrebenden Zürich-Nord, direkt beim Sternen Oerlikon.


1. Auch Kinder sind hier willkommen!

Das mussten wir uns natürlich nicht zweimal sagen lassen. Einmal einen Indischen Chai und einmal einen Mango Lassi bitteschön! Das neu eröffnete Restaurant umfasst zwei Stockwerke und präsentiert sich ziemlich farbenfroh: Mit bunten Kissen, gemusterten Tapeten sowie mit Lichtinstallationen aus Muranoglas-Stäben. Im Mittelpunkt steht das mit über 40 frischen und vegetarischen Gerichten bestückte Buffet.

1. Viele vegetarische Köstlichkeiten stehen bereit

Daneben wartet die tibits Küche aber auch mit einigen kulinarischen Neuheiten auf. Für die warme Jahreszeit gibt es zum Beispiel eine vegetarische Version des Vitello Tonnato. Oder aber den Bloody Mary Salat mit Tomaten und Stangensellerie. Dazu trinkt man ein kühlendes Thymian Tonic oder die Passionsfrucht Limonade. Und zum Nachtisch muss man unbedingt den beliebten Cheesecake oder eines dieser superfeinen Brownies probieren!

Was alle Kinder (und Eltern) freut: Die kleine aber feine Kids-Lounge mit Spielsachen, Malutensilien, Märlitelefon und Kinderbücher. Leider befindet sich die Spielecke auf der unteren Etage, wohin man nur via Treppe gelangt. Kinderwagen und Co. müssen also im Parterre "parkiert" werden. Zum Essen stehen überall Tripp Trapps bereit - perfekt um mit den Kleinen auch mal auswärts ein leckeres Frühstück, Mittagessen oder einen Zvieri einzunehmen.

Wenn die Kinder friedlich spielen, können wir gemütlich den Sonntagsbrunch mit Zopf, Bio-Gipfeli und frischen Fruchtsäften geniessen und bei schönem Wetter gar auf der Piazza mit Urban Gardening-Feeling die Sonne geniessen. We like!

Bilder: © tibits (pd)