Weihnachtsbastelei: Winterzauber im Glas

miniundstil.ch

Es schneit, es schneit… Fuchs, Reh und Hirsch stapfen durch die Winterlandschaft. Ein Häschen tapst aus seinem Versteck. Schöne Vorstellung, oder? Weil diese Szenerie bei uns in der Stadt leider ein Traum bleibt, basteln wir uns unser eigenes Winterwunderland. Im Glas.

Mit knapp zwei Jahren ist meine Kleine noch zu klein für dieses DYI-Happening. Für grössere Kinder finde ich die Winterlandschaft mit den Schleich-Tieren aber eine hübsche Bastelidee. Wer mag, verschenkt das dekorierte Glas an Gotti, Götti oder Grosseltern.

Das braucht ihr dazu:

- Gläser mit Deckel. Ich habe meine bei IKEA gekauft.
- Deko-Tannen. Meine sind von Depot.
- Deko-Schnee. Gibt’s im Bastelladen.
- Schleich-Tiere, z.B. Hirsch, Reh, Fuchs, Hase, Eichhörnchen. Im Spielzeugladen.
- Bändeli und kleine Christbaumkugeln. Meine sind von Depot.
- Heissleimpistole. Gibt’s im Bastelladen oder im Bau & Hobby Markt.
- Hilfreich: Eine grosse Pinzette, um Tiere und Tannen zu platzieren.

Winterzauber im Glas basteln: So geht’s

Tiere, Tannen und weitere Dekorationsgegenstände (z.B. kleine Tannzapfen) mit dem Heissleim auf dem Glasboden befestigen. Dann vorsichtig den Deko-Schnee einfüllen. Deckel fest verschliessen. Mit Bändeli und Weihnachtskugeln verzieren. Fertig!

Tipp: Wer es gerne glamouröser hat, der verpasst dem Hirsch mit Silber- oder Goldglitzer ein funkelndes Geweih. Reh, Fuchs und Hase kriegen glitzernde Ohren. Und wer die vorweihnachtliche Stimmung beim Basteln noch toppen will, legt ein paar Weihnachtslieder auf.

Bilder: © Mini & Stil